Seid laut – denn nur DENKEN hört man(n) nicht!

Unter diesem Motto trafen sich zur 5. Bezirksfrauenkonferenz vom 13-14. Juni 2017 Frauen aus der gesamten Bundespolizei in Berlin. Die Teilnehmerinnen erwartete an diesen beiden Tagen ein straffes und arbeitsreiches Programm, wie die Vorsitzende Erika Krause- Schöne in ihrer Begrüßungsrede darstellte. Vertreter aus Politik, Gewerkschaft und Polizei/ Bundespolizei konnten begrüßt weiterlesen Seid laut – denn nur DENKEN hört man(n) nicht!

GdP-Erfolg: Erster Kollege profitiert von neuen Schmerzensgeldregelungen

Im Sommer vergangenen Jahres hatte die Gewerkschaft der Polizei durch zahlreiche politische Gespräche und hartnäckigen Einsatz in einem Beteiligungsgespräch wesentliche Verbesserungen bei der Erfüllungsübernahme bei Schmerzensgeldansprüchen durchgesetzt. Mit der Einführung eines neuen § 78a Bundesbesoldungsgesetz, ist es nun für Beamtinnen und Beamte, die Opfer von Gewalttaten geworden sind und einen weiterlesen GdP-Erfolg: Erster Kollege profitiert von neuen Schmerzensgeldregelungen

GdP vor Ort: KLE-Training und Symposium

KLE-Training im Leipziger Bahnhof Komplexe lebensbedrohliche Einsatzlagen (KLE) ist ein wichtiges Thema, das inzwischen bei allen Polizeien von Bund und Ländern angekommen ist. Das wurde bei dem Symposium KLE in Fuldatal deutlich. Dort lauschten rund 250 TeilnehmerInnen aus verschiedenen Polizeien aus dem In- und Ausland den ReferentInnen aus Polizei (z.B. weiterlesen GdP vor Ort: KLE-Training und Symposium

GdP-Jugend diskutiert mit Politikern: Kaufkraftausgleich für Hochpreisregionen

Judith Hausknecht, Sven Hüber, MdB Dr. Reinhard Brandl, Christian Moog und Martin Friese. Im Rahmen ihrer Kampagne „Ihr braucht uns? Dann tut was! Her mit dem Ausgleich!“ traf sich die Junge Gruppe der GdP Bundespolizei mit Vertretern von CDU/CSU und SPD, um Gespräche über einen Kaufkraftausgleich für Kolleginnen und Kollegen weiterlesen GdP-Jugend diskutiert mit Politikern: Kaufkraftausgleich für Hochpreisregionen

SPD-Abgeordnete informieren sich über aktuelle Herausforderungen der Inneren Sicherheit

Einen regen Meinungsaustausch mit den SPD-Abgeordneten… In dieser Woche fand auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch ein hochkarätig besetzter umfassender Meinungsaustausch zwischen SPD-Bundestagsabgeordneten und GdP-Vertretern aus Bundespolizei und Bundeskriminalamt statt. Für die SPD nahmen neben Grötsch auch die Abgeordneten Andreas Schwarz, Gerold Reichenbach, Jeannine Pflugradt, Matthias Schmidt, Sabine Dittmar, Bettina weiterlesen SPD-Abgeordnete informieren sich über aktuelle Herausforderungen der Inneren Sicherheit

Fußballgewalt wird nicht mit dem Taschenrechner bekämpft!

Bremens GdP-Chef Jochen Kopelke im N24-Interview. Foto: Screenshot n24.de Berlin. Gewalttaten rund um das Fußballgeschehen werden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) zufolge nicht durch das Versenden von Kostenrechnungen verhindert. Die gesamte Debatte über die Bezahlung von Polizeieinsätzen bei Profifußballspielen drehe sich um das martialische und selbstgerechte Verhalten einer überschaubar großen weiterlesen Fußballgewalt wird nicht mit dem Taschenrechner bekämpft!

Deutsch-französische Polizei – Freundschaftstreffen

Am 12. Mai 2017, fand das jährliche deutsch-französische Polizei – Freundschaftstreffen statt. An ihm nahmen mehr als 150 Kolleginnen und Kollegen aus mehreren Ländern und Institutionen teil. Auch eine rumänische Delegation besuchte die Veranstaltung. Die deutsch-französische Freundschaft und der Erfahrungsaustausch steht bei diesem Trrffen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung, bei der weiterlesen Deutsch-französische Polizei – Freundschaftstreffen

Ermittlungsdienst und Kriminalitätsbekämpfung stärken!

In den Bereichen Ermittlungsdienst und Kriminalitätsbekämpfung der Bundespolizei sind derzeit 187 Dienstposten unbesetzt (Stand 1. April 2017). Das ergibt sich aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. In den kommenden fünf Jahren ist außerdem mit 309 altersbedingten Abgängen zu rechnen. Davon allein 60 in weiterlesen Ermittlungsdienst und Kriminalitätsbekämpfung stärken!

DGB und GdP fordern: Innere Sicherheit darf nicht Dauer-Baustelle bleiben

DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann und GdP-Chef Oliver Malchow (r.) bei einer gemeinsamen Sitzung. Foto: Holecek Der Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat am Dienstag einen umfassenden Beschluss mit dem Titel „Innere Sicherheit durch sozialen Frieden und einen handlungsfähigen Staat“ verabschiedet. Die Gewerkschaften fordern darin, dass die Grundlagen des freiheitlichen und sozialen weiterlesen DGB und GdP fordern: Innere Sicherheit darf nicht Dauer-Baustelle bleiben

DGB-Forderungen zur Bundestagswahl 2017: Für die Arbeit der Zukunft im öffentlichen Dienst

DGB/Simone M. Neumann Gesellschaftlicher Zusammenhalt und Teilhabe aller – ohne einen gut funktionierenden öffentlichen Dienst ist dies nicht denkbar. Anlässlich der Bundestagswahl 2017 fordert der DGB die Politik deshalb auf, die Weichen für die Arbeit der Zukunft im öffentlichen Dienst zu stellen. Er setzt sich ein für eine bessere Mitbestimmung, weiterlesen DGB-Forderungen zur Bundestagswahl 2017: Für die Arbeit der Zukunft im öffentlichen Dienst