Zweite Runde der Tarifverhandlungen ohne Annäherung — GdP: Jetzt hilft nur noch massiver Druck durch Warnstreiks —

Zweite Runde der Tarifverhandlungen ohne Annäherung — GdP: Jetzt hilft nur noch massiver Druck durch Warnstreiks – Auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes im Bund und bei den Kommunen gab es an diesem Wochenende in Potsdam kein Angebot. Angesichts der enormen Leistungen der weiterlesen Zweite Runde der Tarifverhandlungen ohne Annäherung — GdP: Jetzt hilft nur noch massiver Druck durch Warnstreiks —

Zweite Runde der Tarifverhandlungen in Potsdam begann — Wann kommt das Arbeitgeberangebot? —

Zweite Runde der Tarifverhandlungen in Potsdam begann — Wann kommt das Arbeitgeberangebot? – Lautstark haben Polizeibeschäftigte die Arbeitgeber von Bund und Kommunen zur zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Potsdam begrüßt. Zufriedenheit sehe anders aus, betonten Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Tagungshotel am Samstagvormittag. Zweite weiterlesen Zweite Runde der Tarifverhandlungen in Potsdam begann — Wann kommt das Arbeitgeberangebot? —

Zweite Runde der öD-Tarifverhandlungen für Bund und Kommunen — GdP-Tarifexperte: Kein Verständnis für Konfrontationskurs der Arbeitgeber —

Zweite Runde der öD-Tarifverhandlungen für Bund und Kommunen — GdP-Tarifexperte: Kein Verständnis für Konfrontationskurs der Arbeitgeber – Das Ringen der DGB-Gewerkschaften um bessere Löhne und Gehälter für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (öD) in Bund und Kommunen in Coronazeiten wird an diesem Wochenende mit der zweite Verhandlungsrunde weiterlesen Zweite Runde der öD-Tarifverhandlungen für Bund und Kommunen — GdP-Tarifexperte: Kein Verständnis für Konfrontationskurs der Arbeitgeber —

GdP zu rechtsextremer Chatgruppe in Polizei Nordrhein-Westfalens — GdP-Vize Radek: Es reicht! —

GdP zu rechtsextremer Chatgruppe in Polizei Nordrhein-Westfalens — GdP-Vize Radek: Es reicht! – Nach Bekanntwerden eines rechtsextremen Netzwerkes in der Polizei Nordrhein-Westfalens mahnt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) akuten Handlungsbedarf an. „Es reicht“, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek am Donnerstag in Berlin. GdP zu rechtsextremer Chatgruppe in Polizei Nordrhein-Westfalens weiterlesen GdP zu rechtsextremer Chatgruppe in Polizei Nordrhein-Westfalens — GdP-Vize Radek: Es reicht! —

Kaltstart des GdP-Tippspiels zur Bundesliga — Ab Freitag wieder Fußball-Experten gefragt —

Kaltstart des GdP-Tippspiels zur Bundesliga — Ab Freitag wieder Fußball-Experten gefragt – Ob Geisterspiele oder Begegnungen mit Zuschauern – in Corona-Zeiten ist manches anders. Fest steht jedoch: der Ball rollt wieder in den Stadien der höchsten deutschen Spielklasse. An diesem Freitag beginnt die neue Fußball-Bundesligasaison. Wer am Ende siegreich sein weiterlesen Kaltstart des GdP-Tippspiels zur Bundesliga — Ab Freitag wieder Fußball-Experten gefragt —

Erklärung des Bundesvorstandes der Gewerkschaft der Polizei in Hamburg — Mehr Wertschätzung für die Polizei in unruhigen Zeiten —

Erklärung des Bundesvorstandes der Gewerkschaft der Polizei in Hamburg — Mehr Wertschätzung für die Polizei in unruhigen Zeiten – Anlässlich des 70-jährigen Bestehens im September 2020 bekräftigt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) als das Sprachrohr von nahezu 200.000 Mitgliedern ihre unverbrüchliche Haltung für eine demokratische und friedliche Gesellschaft hierzulande. Von weiterlesen Erklärung des Bundesvorstandes der Gewerkschaft der Polizei in Hamburg — Mehr Wertschätzung für die Polizei in unruhigen Zeiten —

70 Jahre GdP – Grußwort von Hamburgs Innensenator — Grote: Unsere Polizei ist krisenfest —

70 Jahre GdP – Grußwort von Hamburgs Innensenator — Grote: Unsere Polizei ist krisenfest – Mit einer Corona bedingt kleinen Feier hat der Bundesvorstand der Gewerkschaft der Polizei 70 Jahre GdP begangen. Hamburgs Innensenator Andy Grote sagte in einem Grußwort, es mache die Hansestadt stolz, dass die Gründung der Bundes-GdP weiterlesen 70 Jahre GdP – Grußwort von Hamburgs Innensenator — Grote: Unsere Polizei ist krisenfest —

Entscheidung Deutscher Presserat zu „taz“-Kolumne — Massives Unverständnis über Entscheidung —

Entscheidung Deutscher Presserat zu „taz“-Kolumne — Massives Unverständnis über Entscheidung – Mit massivem Unverständnis hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) auf die Entscheidung des Deutschen Presserates reagiert, die Beschwerden wegen einer Kolumne der „tageszeitung“ (taz) über die Polizei als unbegründet zurückzuweisen. In dem Beitrag hatte eine Journalistin Polizistinnen und Polizisten weiterlesen Entscheidung Deutscher Presserat zu „taz“-Kolumne — Massives Unverständnis über Entscheidung —

GdP zu Lagebericht Rauschgiftkriminalität — Radek: Mehr Personal im Kampf gegen internationalen Drogenhandel —

GdP zu Lagebericht Rauschgiftkriminalität — Radek: Mehr Personal im Kampf gegen internationalen Drogenhandel – Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat den verstärkten Personaleinsatz der Ermittlungsbehörden im Kampf gegen den internationalen Drogenhandel angemahnt. Rauschgiftkriminalität sei ein Kontrolldelikt, dementsprechend seien die gestiegenen Zahlen das Ergebnis intensiver Ermittlungsarbeit, sagte der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg weiterlesen GdP zu Lagebericht Rauschgiftkriminalität — Radek: Mehr Personal im Kampf gegen internationalen Drogenhandel —

Umstrukturierungen im Saarland — Sitz der saarländischen Bundespolizeiinspektion wird von Bexbach nach Saarbrücken verlagert —

Umstrukturierungen im Saarland — Sitz der saarländischen Bundespolizeiinspektion wird von Bexbach nach Saarbrücken verlagert – Die Bundespolizeiinspektion zieht von Bexbach in die Landeshauptstadt nach Saarbrücken. Zudem soll ein Bundespolizeirevier in Neunkirchen eingerichtet werden. Dort befindet sich derzeit ein Dienstverrichtungsraum. Das teilte das BMI dem GdP-geführten Bundespolizei-Hauptpersonalrat in dieser Woche mit. weiterlesen Umstrukturierungen im Saarland — Sitz der saarländischen Bundespolizeiinspektion wird von Bexbach nach Saarbrücken verlagert —